Cross

Schleifanlagen, welche über ein Querband-Aggregat verfügen, entweder innerhalb oder ausserhalb des Maschinenkörpers. Diese Maschinen werden in der Regel zum Herstellen von Hochglanzoberflächen oder zum Schleifen von Querfurnier etc. verwendet.

Querband-Aggregat H

Das am Maschinenausgang angebrachte Querbandaggregat, auch Hochglanzaggregat genannt, eignet sich insbesondere zum Schleifen von Lackschichten bis hin zum Hochglanzschliff. Dank jahrzehntelanger Erfahrung und konstanter Weiterentwicklung vereint das Hochglanzaggregat eine Reihe an Technologien, welche es zur ersten Wahl von Oberflächenspezialisten mit höchsten Ansprüchen macht.

Der im Abstand von 22mm gegliederte Segmentschleifschuh verfügt über eine der am weitesten entwickelten Semgentschuhsteuerungen. Um ein Durchschleifen zu vermeiden, kann der Schleifdruck auf allen Werkstückkanten individuell und höchstpräzise reguliert werden. Die Geschwindigkeiten des Schleifbandes und die des Lamellenstützbandes können zwecks Regulierung der Schleifspurlänge unabhängig von einander stufenlos angepasst werden. Einzigartig ist auch die mechanische Zustellung bzw. Abhebung der gesamten Schleifeinheit. Dieser sogenannte "Voreinsatz" vermeidet effektiv das bekannte Problem, dass Werkstücke mit den durch Feuchtigkeit gewölbten Bändern kollidieren.

Querband-Aggregat X

Das Aggregat X ist am Maschineneingang oder innerhalb des Maschinenkörpers vor oder zwischen den anderen Schleifeinheiten angebracht. Es ist im Sinne einer Ergänzung zum Diagonalschliff geeignet für die Herstellung hochwertiger Oberflächen bis hin zu Lack. Weitere Einsätze sind das Schleifen von querfaserigen oder querfurnierten Teilen und/oder der technische Vorschliff, also das Abtragen von Kunststoff- und Leimrückständen, bzw. das Reinigen von Werkstücken. Es verfügt, wie das Hochglanzaggregat H, über ein Lamellenstützband, stufenlose Bandgeschwindigkeit und die Voreinsatz-Funktion zur Vermeidung von Crashes mit dem Werkstück bei durch Feuchtigkeit gewölbten Schleifbändern.

Diagonal Querband-Aggregat Xd

Mit dem Xd-Aggregat vereinigt Kündig das revolutionäre Diagonalschleifverfahren mit der Querband-Technologie. Unsere Ingenieure beobachteten, dass eine bedeutende Anzahl an Kunden ihre Querbänder, bestückt mit grobkörnigem Schleifband, sehr erfolgreich zur Herstellung eines Sägerau-Effekts nutzen. Die einzige Schwäche dieses genialen Tricks: Der Anwender musste das Werkstück leicht verdreht in die Maschine einlassen, um, unter Einbeziehung der Vorschubgeschwindigkeit, eine perfekt rechtwinklige Zeichnung des Sägeraus zu erhalten. Diesen Umstand korrigiert Kündig nun durch die Schrägstellung des Querbandes. Die Technologie findet beispielsweise Einsatz in der Türen- und Fensterherstellung.